Mein Artikelverzeichnis

…für Deine Artikel

Zauberer mieten und das Event wird zum Klassiker

Wer bei einer Feier an Stelle des Alleinunterhalters mit Keyboard und Coverversion von „Living next door to Alice“ lieber etwas Originelles möchte, der kann einen Zauberer mieten. Heutzutage findet man Zauberer in Wien genauso wie in Barcelona oder Berlin. In allen größeren Städten hat man die Gelegenheit einen Zauberer zu mieten. Bei Hochzeiten und bei Firmenfeiern greift man sehr gerne auf diese Zauberer zum Mieten zurück. Das Programm dauert normalerweise zwischen 15 und 50 Minuten, je nachdem, für welche Veranstaltung und an welchem Ort man den Zauberer mieten möchte, zum Beispiel beim Zauberer aus Wien. Inzwischen findet man sehr viele Zauberer in Wien, die man engagieren kann. Das Problem bei der Internetrecherche ist nur, dass sich beinahe alle als beste ihrer Branche betiteln. Viele geben auch Referenzen an, in denen man nachsehen kann, wo sie bereits aufgetreten sind. Und ist man als Zauberer in Wien bei einer größeren Veranstaltung aufgetreten, stehen die Chancen erheblich höher, dass einen Menschen kontaktieren, die beispielsweise einen Zauberer in Wien für eine große Firmenfeier einstellen möchten.

Bei Kindergeburtstagsfeiern entscheiden sich einige Eltern hin und wieder dafür, einen Zauberer zu mieten. Wenn man in einer größeren Stadt wohnt, sollte dies kein Problem darstellen. Es ist fraglos leichter, einen Zauberer in Wien zu engagieren als in einer kleinen Gemeinde. Ist die Distanz jedoch nicht übermäßig groß, hält sich der Preis für die Anreise, wenn man den Zauberer mieten möchte, in Grenzen. Da viele der Künstler, beispielsweise Zauberer in Wien, eine eigene Internetseite haben, kann man sich im Vornherein bereits ein bisschen ein Bild machen. Letzten Endes möchte man ein wenig mehr geboten bekommen, als ein Kaninchen, das aus einem Hut gezogen wird, wenn man sich entschließt, einen Zauberer zu mieten.

Manche Zauberer, die man mieten kann, das gilt für Zauberer in Wien wie auch in anderen Städten, bieten ein individuelles Programm an. Viele von ihnen sind in der Lage, die Show speziell auf die Veranstaltung abzustimmen. Wenn einer dieser Zauberkünstler zum Beispiel auf einer Hochzeit auftritt, kann er bei manchen Tricks das Brautpaar ins Programm einbeziehen. Ein Großteil der Zauberkünstler, auch die Zauberer in Wien, haben in ihrem Programm für die diversen Veranstaltungen sowohl eine Bühnenshow als auch ein Close Up. Bei der Bühnenshow werden meistens Tricks mit großen Requisiten präsentiert. Ein Klassiker ist beispielsweise die Box, in der ein Mensch zersägt wird. Wenn man sich dazu entschließt einen Zauberer zu mieten, der eine Bühnenshow abliefern soll, dann werden mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit ein paar Freiwillige aus dem Publikum auf die Bühne gebeten, um an der Show mitzuwirken. Ein klassischer Zauberer in Wien oder einer anderen Großstadt kann sicherlich diesen Trick vorführen.

Man muss nicht auf jeden Fall einen Zauberer mieten um eine Zaubershow abzuliefern. Zahlreiche Tricks kann man sich auch einfach selbst beibringen. In den Shops für Zauberer, z.B. in Wien, bekommt man alles, was man dafür benötigt. Vom klassischen Seidentuch, über magnetische Ringe bis hin zu präparierten Spielkarten bekommt man alles, was das Zauberer-Herz höher schlagen lässt. Diese simplen Tricks müssen allerdings schon besonders gut ausgeführt werden, wenn man noch jemanden damit beeindrucken möchte. Für eine einzigartige Veranstaltung mit hochkarätigen Tricks sollte man eventuell doch einen Zauberer mieten.

Comments are currently closed.