Mein Artikelverzeichnis

…für Deine Artikel

Welche Materialien sind für Babykleidung geeignet?

Viele frischgebackene Eltern fragen sich, welche Materialien wirklich für die Babybekleidung geeignet sind? Oftmals entbrennt hierbei auch ein wahrer Glaubenskrieg, beispielsweise in einschlägigen Foren oder in Gesprächen in Geburtsvorbereitungskursen. In den nachfolgenden Abschnitten folgen ein paar Fakten, welche Materialien für die Babyausstattung am häufigsten zum Einsatz kommen.

Für die Kinderbekleidung ist Seide eines der wertvollsten Materialien, ist aber allerdings in der Behandlung nicht ganz unproblematisch. Die meisten Eltern haben beim Kauf der Babybekleidung für den kleinen Liebling oft eines vor Augen. Die Kleidung soll natürlich sein und möglichst unbehandelt. Also frei von Schadstoffen und ebenso auch frei von Kunstfasern. Das ist auch nicht wunderlich, denn viele Argumente sprechen wirklich eine deutliche Sprache für Seide, Wolle und Baumwolle.

Für die Babybekleidung kommt die reine Schafswolle eher selten zum Einsatz, was sicherlich darauf zurückzuführen ist, dass hierbei ein etwas kratziges Gefühl durch die grobe Wolle vorhanden ist. Die teurere Merinowolle stellt hiervon jedoch eine Ausnahme dar. Denn diese wird mit sehr seinen Fasern zu geschmeidigen Stoffen verarbeitet und kommt daher auch sehr oft für die Funktionsbekleidung zum Einsatz. Wolle hat die positive Eigenschaft, dass sie die Körpertemperatur des Babys sehr gut regulieren kann. Hier kann der Wasserdampf des kleinen Babykörpers im Inneren der Wollfaser gespeichert werden und das Äußere der Wollfaser bleibt allerdings trocken. Wolle kann daher wunderbar bis zu einem Drittel des Eigengewichtes an Wasser aufnehmen und bleibt aber trotzdem angenehm trocken auf der Haut. Gerade für die Unterbekleidung, wie zum Beispiel Hemdchen, Bodys oder Höschen ist Wolle besonders geeignet.

Auch Baumwolle ist für die Kinderbekleidung mittlerweile ein sehr beliebter Rohstoff und wird meist in Kombination mit anderen Fasern verwendet. Baumwolle ist genau wie Wolle auch, nur schwer entflammbar, filzfrei und nimmt ebenfalls Feuchtigkeit sehr gut. Baumwolle ist zudem auch sehr strapazierfähig und ist hautsympathisch. Weiterer Vorteil von diesem Material ist auch, dass er sich leicht reinigen lässt. Seide gehört zu den hochwertigen Naturprodukten und sie ist auch wunderbar geeignet, viel Feuchtigkeit aufzunehmen, dennoch wirkt sich aber isolierend. Zudem ist sie weicher als Baumwolle und Wolle und fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an.

,

Comments are currently closed.