Mein Artikelverzeichnis

…für Deine Artikel

Sportlich unterwegs auch im Urlaub – so geht’s

Gerade im urlaub setzen die meisten Menschen einige Kilo an Speck an. Sie interessieren sich nicht mehr so sehr für den Sport, wie zu Hause, das Fitnessstudio ist in weiter Ferne und das Essen im fremden Land schmeckt einfach zu gut. Doch mit etwas Fleiß und Disziplin ist es auch in den Ferien problemlos möglich, die Traumfigur zu halten. Dafür benötigt man lediglich etwas Durchhaltevermögen.

Der Strand lädt im Urlaub zum Joggen ein und lockt nicht nur mit seiner wunderschönen Kulisse. Durch das Laufen im weichen Sand werden wesentlich mehr Kalorien verbrannt, als auf dem Asphalt und das Training wird somit besonders intensiv und anstrengend.

Nahezu überall ist es zudem möglich, eine Zeitkarte für das Fitnessstudio zu erwerben und das heimische Training unter der Sonne des Südens fortzusetzen. Zahlreiche Parks locken ferner mit Geräten, auf denen an der frischen Luft Sport getrieben werden kann.

Idealerweise kommt das Sportgerät von zu Hause mit in den Urlaub. Mit dem Fahrrad lassen sich nicht nur tolle Ausflüge unternehmen, sondern auch harte Workouts absolvieren. Besonders praktisch lassen sich die heimischen Räder auf der Anhängerkupplung transportieren. Der Betreiber der Seite fahrradtraegeranhaengerkupplungtest.com zeigt, wie das genau geht und wieso diese Art des Transports auch für Kunden mit kleineren Autos und kleineren Geldbeuteln eine gute Wahl ist.

Während des Urlaubs ist lediglich darauf zu achten, dass die Fahrräder keinerlei Beschädigungen davontragen oder gestohlen werden. Eine entsprechende Versicherung kann deshalb ebenso sinnvoll sein, wie ein bewachter oder gut gesicherter Stellplatz. Nur dann kann man als urlauber auch sicher und beruhigt zu Bett gehen und sich auf den Ausflug am nächsten Tag freuen.

 

, ,

Comments are currently closed.