Mein Artikelverzeichnis

…für Deine Artikel

Ruhe und Erholung im eigenem Whirlpool

Entspannung und Gesundung vom alltäglichen Berufsleben sind sehr bedeutende Aspekte, wenn es um das eigenen Wohlbefinden und Lebenskraft geht. Sich von den alltäglichen Schwierigkeiten frei zu machen, ist leichter, sobald sich die Muskeln ausruhen. Besucht man eine Therme, wird man diese Wirkung sehr schnell an sich bemerken. Sobald man ins Wasser geht und sich einen Ruheort sucht, kann man sehr einfach die Gedanken treiben lassen. Dafür sorgen schon alleine das ionisierte Wasser und die Wärme. Wer sich durch und durch massieren lassen möchte, den zieht es in der Regel zu den Wanddüsen oder Sprudelbänken. In manchen Thermen kann man sich ebenfalls in Whirlpools niederlassen. Besonders der Whirlpool wird an diesem Ort immer populärer, daher tauchen sie zunehmend auch in Thermen auf. Kein Wunder, da die Vorteile der Pools eben nicht zu übersehen sind. Möchte man mit dem Partner ein wenig Ruhe abseits des Trubels genießen, bietet es sich an, für ein bisschen Zweisamkeit in behaglichem Drumherum die kleinen Pools aufzusuchen. Wer Lust hat, wechselt im Lauf des Tages von einem Whirlpool zum nächsten, weil jeder eine andere Situation bietet. Beliebt ist es, nach und nach die Temperatur zu erhöhen: Man fängt mit dem kältesten Whirlpool und arbeitet sich als Folge zum wärmsten Pool durch.

Den eigenen Whirlpool zu besitzen, ist eine Vorstellung, die unter jenen Umständen allzu leicht nachzuvollziehen ist. Selbst wenn man das Gefühl hat, dass diese Ausgabe auf den ersten Blick zu teuer ist, sieht die Wahrheit anders aus. Wer sich die Zeit nimmt und entsprechende Angebote im Internet recherchiert, kann sogar feststellen, dass der Kauf des Whirlpools im Ausland billiger ist. Der Reisezoll kann noch immer niedriger sein als die Spanne, die man bei einem Händler mehr bezahlen muss. Da es so viele Modelle gibt, die zum Teil für sehr unterschiedliche Bedürfnisse erdacht worden sind, gilt es genau zu schauen. Man muss genau wissen, was man möchte, bevor man sich für einen gewissen Pool entschließt. Ein Pool ist in der Regel umso teurer, je mehr man adaptieren kann und je größer er ist. Sobald man die möglichen in Frage kommenden Whirlpools eingegrenzt hat, muss man darauf achten, wo man den Pool aufbauen möchte – im Haus oder im Freien macht einen Unterschied. Im Garten muss man gewährleisten, dass die Wasserversorgung für den Pool gesichert ist und dass er dem Klima nicht ausgesetzt ist.

Ist der Whirlpool einmal im Haus, muss man ihn montieren. Es ist nie falsch, sich Hilfe von einem Handwerker oder Installateur zu holen, wenn man sich nicht sicher ist, in welchem Umfang man den Pool selbst aufstellen kann. Man freut sich schon auf das erste eigene Bad im Whirlpool, wenn alle Vorarbeiten abgeschlossen sind und das Wasser im Pool ist. Man muss nur noch die Massagedüsen auf eine definierte Stärke anpassen, ins Wasser eintauchen, die Augen zumachen und sich massieren lassen. Was will man mehr, als noch ein Glas guten Weins und eine optimale Hintergrundmusik, falls man sich entspannen will?

Comments are currently closed.