Mein Artikelverzeichnis

…für Deine Artikel

Nichts ist so packend wie die Ökonomie

Die Ökonomie ist auch für Privatpersonen doch packend. Das Sein eines jeden Einzelnen wird durch die Ökonomie eindringlich. Nicht nur Arbeitsmarkt, die Inflation und die Politik sind letztendlich auch Volkswirtschaftsthemen, die alle anmachen müssten. So etwas hat immer Änderungen auf andere Utensilien. Jedes Land het eine eigene Wirtschaft. Diese ist jedoch auf keinen Fall losgelöst.

Die Europäischen Union zeigt die Verbindungen des Handels

Wie die Staaten verflochten sind sieht man, wenn ein Staat in Schieflage gerät. Durch die Krise der Finanzen sieht man, dass ein Problem einer einzelnen Volkswirtschaft letztendlich auch andere Wirtschaften in Mitleidenschaft ziehen kann. Die Probleme die Griechenland hat führen auch zu Schwierigkeiten in anderen Gemeinschaften. (online)

Gefahren der Vernetzung

Hat eine Nation hohe Kredite so kann es auf keinen Fall mehr so viel einkaufen. Jeder ist davon betroffen. Das Land muss die Verbindlichkeiten refinanzieren. Die Staatsgewalt muss die Fiskalabgaben erhöhen. Wer eine Menge Kredite Bedienen muss hat weniger Kapital übrig. Das reduziert auch die Investitionen (siehe geld-finanzen-wirtschaft in der Welt.

Risiko Schulden

Das Zahluingsausfallrisiko steigt mit der Höhe der Verbindlichkeiten. Das geliehene Kapital ist vielleicht futsch. Damit können auch diese selbst weniger kaufen. Die anderen Wirtschaften werden dadurch nicht besser. Die Hilfe ist also nicht ganz uneigennützig. Man hilft sich auch selbst. Die Schwierigkeit hat man dadurch auf keinen Fall aus der Welt geschafft.

, ,

Comments are currently closed.