Mein Artikelverzeichnis

…für Deine Artikel

Metalldosen in unterschiedlichen Größen erhältlich

Wer sind sie nicht bekannt, die Metalldosen, die man immer und überall in den Lebensmittelgeschäften in Form von Blechdosen und Getränkedosen findet. Besonders die Getränke in Form von Aluminiumdosen sind ehrlich gesagt nicht mehr aus unserer Gesellschaft wegzudenken, so natürlich sind sie geworden.

Die ersten Metalldosen, die als Getränkedosen verkauft wurden, waren ursprünglich Konservendosen. Bier war das erste Getränk, das man im Verlauf der Zeit der Prohibition in den USA auf diese Weise bekommen konnte. Da in dieser Zeit normalerweise nichts Hochprozentiges in der Allgemeinheit getrunken werden durfte, wurde den Dosen ein Dosenöffner beigefügt, mit dem man die Dosen zum Trinken aufmachen konnte. Nach und nach entwickelten sich in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts verschiedene Modelle von Metalldosen, die für den Vertrieb von Getränken angepasst wurden.

Coca Cola wurde erstmalig 1936 in eine Getränkedose abgefüllt und verkauft. Erst in den 60er Jahren schaffte die Coladose den Durchbruch in Europa, ab dann startete aber ebenfalls bei uns die Geschichte des Erfolgs der Metalldosen. Das aktuelle Eigengewicht einer solchen Dose von 16 Gramm wurde stetig durch permanente Arbeit an der Gestaltung der Dose erreicht. Am Beginn wog sie eigentlich noch 100 Gramm.

In den letzten Jahrzehnten wurde nicht nur die Gestaltung, sondern auch die Öffnung zum Trinken perfektioniert. Eingangs hatten die Metalldosen einen Streifen, den man vorm Trinken von der Dose entfernen musste. Es erforderte eine besondere Fertigkeit, diesen Metallstreifen abzumachen, ohne dass man ihn abriss. Sofern das geschah, musste man schon sehr auf der Hut sein, falls man aus der Dose trinken wollte. Kurz vor dem Jahrtausendwechsel verschwanden die Metallstreifen zum Abreißen zugunsten einer neuen Technik: Die neuen Streifen werden bequem in das Innere der Dose gedrückt. Coca-Cola wird heutzutage immer noch auf diese Weise ausgeliefert, einzig und allein das Design der Trinköffnung schaut etwas anders aus.

Wer im Internet nach Coladosen recherchiert, wird schnell bemerken, dass die Metalldosen sich einer enormen Beliebtheit erfreuen. Coca-Cola-Dosen werden gesammelt, getauscht und auf eBay unter den Hammer gebracht. Lebt man in einer Gegend, wo es mehrere Fans gibt, findet man sie auf Stammtischen, wo Neuigkeiten über die Metalldosen diskutiert werden. Wer alte Dosen abstoßen möchte, muss im Web nur eine Annonce in ein Forum stellen und wird alsbald Kontakt zu anderen Sammlern bekommen.

Da Coca-Cola von Beginn an sein Getränk perfekt auf die einzelnen Länder angepasst hat, gibt es gegenwärtig sehr viele Looks, die nur in bestimmten Ländern überhaupt erhältlich sind oder waren. Nicht schwer sich vorzustellen, dass bestimmte Fans hinter gewissen Dosen her sind und diese auf jeden Fall haben wollen. Ebenfalls die Abmessung der Dosen ist den Vorstellungen der Kunden in den Ländern angepasst worden. Größen, die von den Konsumenten nicht gemocht worden sind, sind daher nach einer gewissen Zeit wieder vom Markt entfernt worden. Wer mag, kann seine Begeisterung ebenfalls auf die anderen Softdrinks ausdehnen, die Coca-Cola anbietet. Metalldosen können also mit genügend Engagement zu einem Kultobjekt werden, Coca-Cola hat es deutlich vorgemacht.

Comments are currently closed.