Mein Artikelverzeichnis

…für Deine Artikel

Maßnahmen gegen Unterhaltsbetrug

Es kommt immer einmal wieder vor, heute sogar noch öfter als früher, dass eine Partnerschaft auseinander geht. Dies mag die verschiedensten Gründe haben, jedoch steht nach der Trennung in vielen Fällen noch einmal ein handfester Streit an. Hier geht es dann meistens um den Unterhalt, der gezahlt werden muss. Basis hierfür sind die finanziellen Verhältnisse der ehemaligen Partner nach der Trennung und der wird, wenn man sich nicht gütlich einigt, vom Familiengericht festgesetzt. Hier kommt es nun auch immer wieder vor, dass eine Partei sozusagen geschönte Daten vorlegt, um einen höheren Unterhalt zu erzielen. Wenn man an der Richtigkeit der vorgelegten Daten zweifelt, bleibt einem nichts anderes übrig, als zu Beweisen, das die vorgelegten Daten falsch sind.

Hier hat man nun tatsächlich einmal zwei Möglichkeiten. Auf der einen Seite übergibt man diese Angelegenheit weiter seinem Anwalt, der damit vertraut ist oder man schaltet eine Detektei ein. Man sollte sich jedoch vorher versichern, dass der persönliche Anwalt auch in Göttingen einen Detektiv der Detektei beauftragen kann, mit der diese Kanzlei schon längere Zeit zusammenarbeitet. So kann es zum Beispiel sein, dass ein Partner angeführt hat, dass durch die Scheidung und der sich dadurch verschlechterte finanzielle Lage, er nicht in der Lage ist, den Unterhalt in der geforderten Höhe aufzubringen. An dieser Stelle sind nun die Detektive gefordert, die unter anderen recherchieren müssen, inwieweit eventuell Vermögen auf andere Konten geflossen ist. Da ein gutes, professionelles Ermittlerbüro auch ein Auskunftsbüro unterhält, dürfte dies keine Schwierigkeit sein. Eventuelles Nebeneinkommen, das auch auf den Unterhalt angerechnet werden kann, muss in diesem Fall durch eine Beobachtung der Zielperson erfolgen. Nur so kann man nachweisen, dass die Angaben über die allgemeine finanzielle Lage vor Gericht nicht stimmen. Hierzu dienen entsprechende Fotos oder auch Videos in Verbindung mit den Tagesprotokollen. Da die neu gewonnenen Erkenntnisse gerichtsverwertbar sind, bleibt es nun dem Anwalt überlassen, wie er den Unterhalt neu festsetzen lassen kann.

, ,

Comments are currently closed.