Mein Artikelverzeichnis

…für Deine Artikel

Innentüren für jeden Bedarf, den man sich vorstellen kann

Wenn man mitten im Hausbau oder in größeren Renovierungsarbeiten steckt, muss man sich an erster Stelle darum kümmern, dass die wesentlichen Arbeiten erledigt werden. Erst dann kann man sich um Einzelheiten kümmern. Wie sollen die Räume gestrichen werden? Welche Innentüren möchte man nutzen? Wie sollen die Räume eingerichtet werden?  Alles Fragen, die man so nach und nach  muss.  Welche Innentüren man für sein eigenes Heim wählt, ist eine sehr entscheidende Frage, bei welcher man sich Zeit lassen sollte. Die Innentüren bestimmen die Optik des Eigenheims wesentlich und sollten tunlichst mit dem Rest des Heimes  harmonieren.

An erster Stelle muss man sich ein Bild davon verschaffenmachen, wie man den Handlungsspielraum den man hat, bestmöglich nutzen kann. Um den Platz bestmöglich zu nutzen, muss man sich entscheiden, welche Türe am besten in den Raum passt. Bei genügend Platz kann man sich für eine Schwenktür entschließen, bei weniger Raum sind Schiebetüren oder Falttüren eine Option. Alle 3 Innentüren haben ihre Vor- und Nachteile, was den Einbau und den Greb angeht.  Die überwiegende Zahl der Haushalte wählen Schwenktüren als Innentüren und aus diesem Grund hat man in dieser Rubrik auch die größte Auswahl. Für die Herstellung der Türen, kommt am häufigsten Massives Holz zum Einsatz.  Für eine Tür kommt auch nur wirklich massives Material in Frage, da sie in ihrem Leben in etwa 150000 bis 200000 Mal auf- und zugemacht wird. Bei der Herstellung der Innentüren ist es enorm wichtig, dass die Rohstoffe gewissenhaft verarbeitet werden, denn immerhin werden die Türen verschiedensten Beanspruchungen ausgesetzt, welche bewältigt werden sollten.

Wer sich gegen Massivholz entscheidet, hat die Option Furnier oder Glas  für die Türen zu wählen. Die Innentüren aus Glas sehen zwar sehr hochwertig und schick aus, haben aber den Nachteil, dass man Kratzer und Flecken besonders leicht darauf erkennen kann. Für ganz Unentschlossene besteht auch die Möglichkeit die Innentüren aus einer Zusammenstellung der unterschiedlichsten Materialien zu entwerfen und somit ein absolut neues Design zu schaffen. Eine beliebte Methode ist es, Holztüren mit Weißlack zu behandeln und beispielsweise einen senkrechten Glasstreifen in der Mitte einzubauen. Diese Zusammenstellung wirkt äußerst chic und passt oft wesentlich besser in eine Wohnung als Vollholz Innentüren.  Selbst bei der Auswahl einer Schiebetür kann man sich für den Einsatz von unterschiedlichsten Rohstoffen entscheiden. Hier sind zum Beispiel Kombinationen aus Aluminium und Glas sehr elegant.  Wenn man Klarglas für die Innentüren verwendet, kann man sich leicht beobachtet vorkommen. Dies ist  der Grund, warum etliche Leute auf satiniertes oder geätztes Glas zurückgreifen.

Der enorme Nutzen von Schiebetüren ist der, dass sie auch für kleine Räumlichkeiten eingesetzt werden können, wo kein Platz für eine Schwenktür ist.  Worauf man unbedingt achten sollte, wenn man sich solche Innentüren einbauen möchte, ist, dass man gute Qualität benutzt. Der Laufapparat – die Schiebetür selbst – muss so in der über der Tür befindlichen Laufschiene aufgehängt sein, dass sich die Tür ohne Kraftaufwand bewegen lässt.  Wenn man bei dieser Arbeit schlechtes Material benutzt oder flüchtig arbeitet, hat man sehr große Anstrengung beim Einbau und kann sich lange Zeit darüber ärgern. Gegenwärtig hat man in den Baumärkten eine sehr große Wahl an verschiedenen Innentüren und um die ideale Auswahl für sein Eigenheim zu treffen, sollte man sich auf jeden Fall von einem Experten beraten lassen. Ein gutes Gespräch kann eine Menge Verärgerung ersparen, wenn man sich ausreichend Zeit dafür nimmt.

Comments are currently closed.