Mein Artikelverzeichnis

…für Deine Artikel

Holzhaustüren wirken edel

Im Verhältnis zu anderen Stoffen zählt Holz zu den natürlichsten und lebendigsten Materialien. Kein Wunder daher, dass man diesen Stoff mit Wärme und Behaglichkeit verknüpft. Holzhaustüren vermitteln daher Geborgenheit und ein gewisses Gefühl der Sicherheit, die sich bereits beim Anblick der Tür einstellen. Holzhaustüren bieten allerdings noch weitere Vorteile: Perfekte Schall- und Wärmedämmung bzw. Witterungsbeständigkeit machen Holz zu einem gelungenen Baustoff für die persönliche Haustür. Im Normalfall werden für Holzhaustüren Lärche, Fichte oder Eiche benutzt. Für die Haustüren werden bloß bestimmte Hölzer herangezogen, die möglichst gut kammergetrocknet sind und einer gewissen Verarbeitungsqualität nachkommen.  Bevor die Holzhaustüren auf den Markt kommen, werden sie mit einer umweltfreundlichen Beschichtung versehen. In den letzten Jahren konnte diese Oberflächenbehandlung wesentlich optimiert werden, daher müssen die Türen mittlerweile nicht mehr so häufig neu gestrichen werden. Der Pflegeaufwand hat sich dadurch deutlich reduziert.

Seit einiger Zeit geht die Nachfrage nach reinen Holzhaustüren merklich zurück, beliebter sind Stoffe wie Glas, Metall und Kunststoff. Der Trend entwickelt sich zu transparenten Modellen. Dadurch soll ein Eindruck von Licht und Größe vermittelt werden.  Falls man allerdings Kinder hat, sollte man auf die Montage von Glastüren verzichten. Zum einen sind dort alle Fingerabdrücke gut zu sehen, was zu einem erhöhten Reinigungsbedarf führt und zum anderen kann eine bestimmte Verwundungsgefahr nie ausgeschlossen werden, obgleich bei gehärtetem Glas fast nichts passieren kann.  Im Gegensatz zu Glas oder Metall können Holzhaustüren besonders durch die sehr gute Wärmeisolierung Punkte sammeln. Energiekosten sparen ist in heutigen Zeiten ein sehr zentrales Thema und daher empfiehlt es sich, auf die Ausführung aus Holz zurückzugreifen.

Wer einen klassischen oder rustikalen Stil mag, wird Holzhaustüren gegenüber Glas- oder Metalltüren erwartungsgemäß den Vorzug geben. Holz ist einfach zeitlos schön. Kratzer fallen außerdem erheblich weniger auf als auf Kunststoff oder Glas. Türen aus diesem Werkstoff altern nicht nur, sie werden mit der Zeit dunkler und erhalten in den Augen ihrer Eigentümer Charakter. Holzhaustüren findet man aus diesem Grund sehr oft bei alten Bauwerken, die schon einige hundert Jahre alt sind. Die Türen erfüllen in diesem Fall noch immer ihren Zweck. Diese alten Holzhaustüren können für einen ganz besonderen Charme eines Hauses sorgen. Bei der Aneignung von neuen Türen sollte auch abgeklärt werden, dass zu große Transparenz ebenfalls lästig werden kann, vor allen Dingen sobald es um die Haustüre oder die Türe zum Schlafraum geht.

Es gibt mittlerweile etliche unterschiedliche Anfertigungen von Holzhaustüren und man entdeckt bestimmt für jedes Haus die passende Türe. Selbst auf Wochenendmärkten oder bei Abbruchhäusern kann man Erfolg haben und echte Schnäppchen machen, wenn man weiß, wo man nach alten authentischen Holzhaustüren suchen muss. Klassische Türen aus Holz werden immer Abnehmer und Liebhaber finden. Im Unterschied zu anderen Materialien wie Kunststoff oder Glas vermittelt Holz bekanntlich am besten das Gefühl von Wärme und Sicherheit.

Comments are currently closed.