Mein Artikelverzeichnis

…für Deine Artikel

Gewissenhaftigkeit ist eine der wichtigsten Eigenschaften des Wirtschaftsprüfer in München

Sven arbeitet als Wirtschaftsprüfer in München. Nachdem Sven die Hochschulausbildung der Rechtswissenschaften mit Bravour abgeschlossen hat, entschloss er sich den Weg in die Wirtschaftsprüfung einzuschlagen. Das Examen hat er mit Bravour abgelegt, danach begann er in einer kleinen Kanzlei in München als Wirtschaftsprüfer zu arbeiten. Es ist gar nicht so einfach, die Genehmigung für diesen Beruf zu erhalten: Man muss sein Fachwissen gleich in mehreren Fächern wie Berufsrecht, BWL, Wirtschaftsrecht und Steuerrecht beweisen. Unter diesem Gesichtspunkt ist es begreiflich, dass die Prüfung nicht einfach ist. Wer sie jedoch schafft und ein gutes Zeugnis bekommt, kann sich in jeder größeren Stadt wie München als Wirtschaftsprüfer niederlassen. Sven hat sich sorgfältig darauf vorbereitet, reichlich Zeit investiert und dadurch die Prüfung mit ausgezeichnetem Ergebnis bestanden.

Inzwischen hat sich Sven als Wirtschaftsprüfer in München einen gewissen Namen gemacht und sich schon einen soliden Kundenkreis aufgebaut. Einige größere Firmen vertrauen ihm mittlerweile die Buchführung und den Jahresabschluss an, die er gewissenhaft erledigt. Inzwischen hat er, neben dem Prüfen von Firmen, ebenfalls noch weitere Tätigkeitsbereiche. Zum Beispiel beschäftigt er sich ebenfalls mit Steuerrecht und berät sowohl Private Personen als auch Firmen. Darüber hinaus hat er auch das Recht, diese vor den Finanzbehörden und den Finanzgerichten zu verteidigen. Sachkundige Gutachten gehören auch zu Svens Aufgaben als Wirtschaftsprüfer in München, er begleitet seine Kunden bei allen betriebswirtschaftlichen Belangen, wo es notwendig ist. Ist er als Unternehmensberater unterwegs, begleitet er die Unternehmen im Wirtschaftsjahr und beurteilt diese nach dem Abschluss. Durch seine Förderung trägt er dazu bei, die ökonomische Lage seiner Kunden zu optimieren. Dadurch, dass Sven auch Jus studiert hat, kann er seinen Kunden zusätzlich Rechtsberatung anbieten, obwohl er hauptamtlich als Wirtschaftsprüfer in München arbeitet.

Aufgrund seiner Fähigkeiten ist er bei seinen Kunden sehr gefragt, aufgrund der außergewöhnlichen Verantwortung muss er aber auch einige berufliche Pflichten erfüllen. Zu Anfang seiner Arbeit als Wirtschaftsprüfer musste Sven verschiedene Dinge erklären: Auf der einen Seite muss er unabhängig und frei von irgendwelchen Bindungen arbeiten, die ihn in irgendeiner Weise beeinflussen könnten. Auf der anderen Seite musste er sich für unbefangen erklären – aus demselben Grund. Darüber hinaus muss Sven völlig neutral bei der Arbeit sein und sich an die Verschwiegenheitsklausel halten. Bei seiner Arbeit als Wirtschaftsprüfer in München hält sich Sven streng an diese Vorschriften, um das Vertrauen seiner Mandanten nicht zu verlieren bzw. um neue Mandanten zu gewinnen. Sven versucht jeden Fall mit totaler Gewissenhaftigkeit zu bewerkstelligen. Der Wirtschaftsprüfer aus München trägt große Verantwortung in seinem Beruf und beim kleinsten Fehler kann sehr großer Schaden auftreten.

Aufgrund seines Erfolgs als Wirtschaftsprüfer in München hat Sven inzwischen einige Angestellte. Als er sie eingestellt hat, hat er sie über ihre Pflichten bei der Arbeit aufgeklärt und kontrolliert immer wieder, ob sie den Regelungen entsprechend arbeiten. Da es für Wirtschaftsprüfer überall – nicht nur in München – ein eigenes Berufsethos gibt, muss Sven darauf achten, dass er sich auch außerhalb seiner Arbeit dem Vertrauen würdig erweist, dass ihm und seinen Kollegen von den Mandanten entgegengebracht wird.

Comments are currently closed.