Mein Artikelverzeichnis

…für Deine Artikel

Ein Leben ohne Auto

Für manche Menschen ist ein Leben ohne Auto, das Beste was sie sich vorstellen können. Sie sind nicht daran interessiert, sich täglich im Berufsverkehr herumzuärgern und möchten auch nicht viel Geld in das eigene Gefährt stecken müssen. Sie erledigen ihre täglichen Wege in aller Regel mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Außerdem sind sie nicht wie andere der Meinung, dass man ein Auto unbedingt braucht und ganz besonders, wenn man Kinder hat. Sicherlich ist für eine solche Entscheidung auch der Ort maßgeblich. Wer täglich viele Kilometer zu seiner Arbeitsstelle zurücklegen muss, wird es sich überlegen, ob er den sportwagen abschafft und mit dem Bus zur Arbeit fährt, oder lieber mit seinem Fahrzeug in kürzerer Zeit an Ort und Stelle ist. Die fehlende Flexibilität ist wohl das beste Argument, was Menschen anführen, die ihr Auto verteidigen. Es ist sicherlich auch ein gutes Argument, denn im Eintausch gegen das Auto täglich morgens und abends je 2 Stunden im Bus zu sitzen, macht sicherlich keinen Sinn. Dann würde der Verzicht auf ein Auto zulasten der persönlichen Freizeit gehen, die eine Menge an Konsequenzen nach sich zieht. In erster Linie wäre die Familie davon betroffen, wenn der Vater oder auch die Mutter erst spät abends nach Hause kommt. Das Familienleben käme definitiv zu kurz, weil nach einer solchen Strecke jeder müde ist und mit Sicherheit keine Lust mehr hat, mit der Familie etwas zu unternehmen.

Menschen in der Stadt

Wer jedoch mitten in einer Großstadt wohnt, kann in aller Regel auf ein gut ausgebautes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln zugreifen. Die Fahrt von einer Ecke der Stadt in die andere wird mit dem Bus zurückgelegt, was in aller Regel nur kurze Zeit in Anspruch nimmt. Für die Ausflugsfahrt mit dem cabriolet im Sommer kann man sich ein solches für einen Tag mieten und auf diese Weise den Sonntagsausflug zu etwas ganz besonderem machen. Für alle anderen Aktionen können Menschen, die mitten in einer Stadt wohnen, auch andere Wege finden. Die Einkäufe werden meistens täglich erledigt, sodass keine großen Mengen anfallen. Wenn ein größeres Teil gekauft wird, kann es vom Verkäufer angeliefert werden, auch dazu muss man nicht unbedingt ein eigenes Auto besitzen. Außerdem könnte man bei einem Möbelkauf beispielsweise einen Transporter ausleihen. In der Regel wohnen die Menschen in der Nähe ihrer Arbeitsstelle, deshalb ist der Weg dorthin mit Bus und Bahn am sinnvollsten.

Moderne Autos sind wirtschaftlicher

Wer das Argument anführt, Autos belasten die Umwelt zu stark und verstopfen die Straßen, sollte darüber nachdenken, dass die modernen Autos eine sehr innovative Technik besitzen. Auch ein moderner und hochwertiger suv ist ein solches Fahrzeug, das auf jeden Fall eine umweltfreundliche Technik unter der Motorhaube hat. Auch wenn der Mutter leistungsstark ist, kann das Getriebe wirtschaftlich arbeiten. Vor allem der Benzinverbrauch ist bei den neuesten Modellen so gering, wie nie zuvor. Der CO2-Ausstoß ist ein großes Thema in der Autoindustrie, deshalb kann man auch bei den neuesten Fahrzeugen von sehr geringen Werten ausgehen. Wer also nicht auf ein Auto verzichten kann und ein modernes Fahrzeug fährt, muss nicht zwangsläufig ein schlechtes Gewissen haben.

Comments are currently closed.