Mein Artikelverzeichnis

…für Deine Artikel

Die Funktionsweise eines Darlehen im KFZ-Pfandleihhaus

Steuernachzahlung, Forderungsausfall, ungeplante Reparaturen oder eine hohe Handyrechnung. Es kann jedem passieren, dass kurzfristig finanzielle Hilfe benötigt wird. Wer dabei an einen Notverkauf seiner Wertgegenstände oder seines Schmucks denkt oder an einen Kredit bei der Bank, der nicht selten mit langen Warte- und Bearbeitungszeiten verbunden ist, sollte nichts überstürzen. Denn eine konventionelle Form der Zwischenfinanzierung kann helfen, plötzliche Zahlungsschwierigkeiten schnell zu überwinden: der Pfandkredit

Schnell und unkompliziert Liquiditätsprobleme lösen

Autopfandhaus ist die erste Anlaufstelle, wenn es darum geht, schnell und unbürokratisch an Bargeld zu kommen. Denn anders als bei einer Bank, zählt hier das Pfandgut als Liquiditätsnachweis und nicht die Schufa. Nach diesem richtet sich auch die Kreditsumme, die sofort nach der Schätzung des zu beleihenden Fahrzeugs in bar ausgezahlt wird. Die gesamte Abwicklung sowie die Höhe der Zinsen und der Gebühren sind dabei gesetzlich geregelt, so dass der Kreditnehmer und das KFZ-Pfandleihhaus stets abgesichert sind.

Der Weg zum Kredit: so wird´s gemacht

  • Der Kreditnehmer hinterlegt im Autopfandhaus sein Fahrzeug, aber auch Schmuck, ein hochwertiges technisches Gerät oder andere Wertgegenstände.
  • Nachdem das Pfandgut geschätzt worden ist, werden in der Regel rund 70 Prozent des Beleihungswertes sofort als Pfandkredit in bar ausgezahlt.
  • Die gesamte Abwicklung ist gesetzlich geregelt, sodass der Kreditnehmer in der Regel drei Monate Zeit hat, seinen Autopfandkredit inklusive Zinsen und Gebühren zurückzuzahlen. Er hat aber die Möglichkeit die Kreditlaufzeit gegen entsprechende Mehrkosten zu verlängern.
  • Nach der vollständigen Rücktilgung des Pfandkredits bekommt der Kreditnehmer sein Pfandgut unversehrt und im ursprünglichen Zustand zurück.

Trotz des Autopfandkredits mobil bleiben

Auch wenn der Autopfandkredit in Anspruch genommen wird, muss der Kreditnehmer nicht unbedingt auf sein Fahrzeug verzichten – insbesondere nicht, wenn er beruflich auf sein Auto angewiesen ist und seine Existenz davon abhängt. Hier bieten die meisten Pfandhäuser spezielle Verträge an: sogenannte Miet-Kaufverträge. Das Pfandhaus erwirbt für die Dauer der Kreditlaufzeit das Fahrzeug und vermietet es an den Kreditnehmer, bis der Kredit vollständig zurückgezahlt worden ist.

Comments are currently closed.