Mein Artikelverzeichnis

…für Deine Artikel

Auf zwei Beinen gehen

Der Mensch läuft auf zwei Beinen. Schenken wir der Evolutionstheorie Glauben, dann war der Schritt zum aufrechten Gang des Menschen ein nicht unerheblicher Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Tieren. Wir können auf diese Weise weiter in die Ferne blicken und wir haben auch kein Problem, Früchte zu erreichen, die et-was höher am Baume hängen. Gibt es andere Tiere, die ebenfalls auf zwei Beinen laufen? Nun, bei den Vögeln können wir das beobachten, denn die Vorderbeine werden hier als Flügel genutzt. Aber ganz so aufrecht ist der Gang der Vögel dann doch nicht, oder? Der Tyrannosaurus Rex bewegte sich auf zwei Beinen, doch der Blick so weit in die Vergangenheit der Geschichte unserer Erde hinein, war schon immer ein recht spekulativer.

Vielleicht haben die Dinosaurier doch etwas anders ausgesehen, als wir sie heute aus den Special-Effects beladenen Hollywoodfilmen kennen? Der aufrechte Gang des Menschen hat natürlich nicht nur Vorteile. Vor al-lem die menschliche Wirbelsäule sieht sich dadurch einer großen Herausforderung ausgesetzt. Denn sie trägt ein viel größeres Gewicht als beim Gang auf vier Beinen. Und so leiden viele Menschen auch unter Problemen mit ihrer Wirbelsäule. Und was kann man dagegen tun? Führt eine Erkrankung der Wirbelsäule immer zwangsläufig zu einer operativen Behandlung? Das muss nicht sein. Diese Ansicht vertritt der Wirbelsäulenspezialist Dr. med. Baschar Al-Khalaf im Allgäu. Dr. Al-Khalaf setzt auf konservative Behandlungsmethoden. Konservativ bedeutet in diesem Kontext eine Behandlung ohne Operation. Erst wenn diese Optionen ausgeschöpft sind, können minimal-invasive Methoden ins Spiel kommen. Das sind dann im Schwer-punkt endoskopisch oder mikrochirurgische Ansätze. Was kann man präventiv tun, um einer Erkrankung der Wirbelsäule entgegen zu wirken? Ausgewogene Bewegung ist wichtig. Vor allem wer beruflich viel im Sitzen tätig ist, sollte auf solchen Aus-gleich nicht verzichten. Denn ständiges Sitzen ist auch eine Herausforderung für die Wirbelsäule.

,

Comments are currently closed.