Mein Artikelverzeichnis

…für Deine Artikel

Aluminiumbalkon mit hoher Lebensdauer

Wer in der Großstadt lebt, hat häufig nur eine kleine Bleibe zur Verfügung, die nächste Grünfläche ist ein öffentlicher Park oder Kindergarten. Es gibt aber Wege, die Wohnqualität zu heben: Ein Balkon bspw. ist eine tendenziell günstige Option, für den Fall, dass man ein eigenes kleines Reich im Freien schaffen möchte. Nicht umsonst existiert der Ausdruck „Urlaub auf Balkonien verbringen“, das sagt schon einiges aus.

Beim Design und der Auswahl des Materials hat man freie Hand, da fällt es einem nahezu schwer, sich zu entscheiden. Wer an einen Balkon denkt, denkt in der Regel an Holz oder Stahl oder an Kombinationen dieser Baustoffe. Ein Aluminiumbalkon stellt daneben etwas erfrischend anderes dar. Eine große Anzahl an Wohnungen und Häuser können auch nach der Fertigstellung des Baus mit einem Balkon eigentlich nachgerüstet werden. Beliebt bei der Art Balkoneinbau ist ein Aluminiumbalkon, der auf Stützen gestellt wird. Das bringt auch Vorteile: Man kann z.B. einen Abschnitt des Gartens mit einem Dach ausstatten und vor schlechtem Wetter schützen, wenn man Gäste auf Besuch hat. Die beste Begründung für einen Aluminiumbalkon ist die Lebensdauer. Den Balkon aus Holz z.B. muss man im Normalfall alle fünf bis sechs Jahre mit Holzschutz neu anstreichen, um ihn zu pflegen, Aluminium nicht.

Dass ein Aluminiumbalkon weniger Pflege braucht als ein Balkon aus einem anderen Baumaterial, ist einer neuartigen Beschichtung zu verdanken – aufgrund dessen reicht es absolut aus, wenn man den Balkon einmal im Jahr säubert. Vom Prinzip funktioniert dieser Belag ähnlich wie die Blattoberfläche einer Lotusblume oder eines Frauenmantels. Dieser wasserabweisende Effekt ist revolutionär: Die Aluminium-Comfort Pulverbeschichtung am Aluminiumbalkon verlängert die Lebensdauer des Balkons um einiges. Um gegen Wind und Wetter zusätzlich zu schützen, empfehlen sich gewisse Lasuren, die man auf das Geländer des Balkons auftragen kann.

Aufgrund seiner strukturellen Beschaffenheit ist ein Aluminiumbalkon sehr, sehr leicht. Gerade bei der Montage zahlt sich das aus, wenn man nicht so viele Einzelteile tragen muss. Bei Bedarf kann man seinen Aluminiumbalkon auch mit einem Sichtschutz versehen, um ruhige Zeit am Balkon verbringen zu können. Die bequemere Variante ist es, wenn man den Sichtschutz beim Bauen mit dem Balkon kombiniert, bei zahlreichen Gelegenheiten lässt er sich aber hinterher montieren.

Falls man nicht mit weiteren Wohnparteien zusammenarbeiten muss, kann man den eigenen Balkon meistens planen, wie es einem gefällt. Egal, ob klassisch, modern, ländlich oder avantgardistisch, Möglichkeiten gibt es unzählige. Wer möchte, dass sein Aluminiumbalkon wie ein Holzbalkon wird, kann tricksen: Besondere Farblacke sind dafür geeignet. Kann man sich vorstellen, was es für eine Freude ist, wenn man sieht, wie sich der eigene Balkon langsam, aber doch der Fertigstellung nähert? Entspannen, lesen oder einfach gar nichts tun – die schlichten Dinge sind es, die das Leben lebenswert machen.

Wer einen sogenannten grünen Daumen hat, kann sich sogar auf dem Aluminiumbalkon einen eigenen Permakulturgarten anlegen. Zusätzliche Regale oder Ablagen eignen sich hervorragend, wenn man eigenes Gemüse oder Kräuter aufziehen möchte, man sollte jedoch die Lage des Balkons berücksichtigen.

Comments are currently closed.