Mein Artikelverzeichnis

…für Deine Artikel

Was der Seele gut tut

Was der Seele gut tut
Wellness ist nicht gleich Wellness. Für jeden Mensch ist dies eine relative Auslegungssache. Während für den Einen Sport die pure Erholung ist, können sich Andere am Besten mit Massagen und viel Ruhe entspannen.
Wichtig ist, dass Sie das auswählen, was Ihnen gut tut. Auch einmal etwas Neues auszuprobieren, sollte hierbei natürlich nicht ausgeschlossen sein. Eine kompetente Beratung oder ausreichendes Informationsmaterial stellen die Wellness-Oasen gerne zur Verfügung.
Hier finden Sie einige Beispiele, zur Gestaltung Ihres Wellness Weekends:

– Entspannung durch Ayurveda oder Thai-Massagen
– Konditionstraining für die Fitness
– Wandern in Naherholungsgebieten
– Gelenkschonende Förderung der Ausdauer durch Schwimmen
– Entschlackung durch Saunieren

Egal für welches persönliche Programm Sie sich entscheiden: Ihr Körper und nicht zuletzt Ihre Seele werden es Ihnen danken.

 

Die Schweiz von ihrer schönsten Seite

Wunderbar ist es, ein Romantisches Wochenende in der Schweiz zu verbringen. Es gibt sehr viele Wellness Hotels auf dem Land, die allerhand Komfort bieten. Wellness Weekends werden meist in größeren Hotels veranstaltet. Man kann wunderbar schwimmen gehen, in die Sauna und bekommt Massagen vom fachkundigen Personal.

Was das Hotel zu bieten hat
Im Loveroom, dem ausgewählten Zimmer wartet eine kaltgestellte Flasche Sekt in der Minibar. So fährt das Ehepaar am Freitagnachmittag los und lässt sich zwei volle Tage im wunderbaren Hotel verwöhnen. Natürlich muss man das Wellness Weekend nicht zwangsläufig am Wochenende genießen. Es gibt auch unter der Woche zahlreiche günstige Angebote. Neben dem Wellnessbereich und dem Loveroom, kann man natürlich auch den Fitnessraum nutzen, um sich das gute Essen, welches am Morgen und Abend serviert wird, wieder abzutrainieren.

Romantisches Wochenende zu zweit
An der Hotelrezeption wird in vielen Häusern für die Wochenendausflügler auch allerhand geboten. So kann man wunderschöne Kutschfahrten im Winter machen oder Schlittenausflüge bei Nacht. Ein Candlelightdinner am letzten Abend mit einem Drei-Gänge-Menü im Honeymoon Restaurant ist dabei nicht das letzte Erlebnis auf dem wunderbaren Trip. Neben dem Wellnessbereich gibt es ein riesiges Schwimmbad. Hier kann man Wassergymnastik in der Gruppe machen und sich von den Strahlern massieren lassen. Sauna gibt es in fast jedem Hotel. Verschiedene Aufgüsse werden angeboten und auch zwischen den Gängen kann man an der Poolbar ein Bier oder einen Saft trinken. Massagen und Fangopackungen gibt es neben Bädern oder Thaimassagen mit Infrarottherapien. Alles ist in den verschiedenen Hotels vorhanden.

Die schöne Schweiz
Egal wo man sich niederlässt. Es gibt auch außerhalb des Hotels jede Menge zu sehen. Im Appenzeller Land zum Beispiel kann man einen Ausflug auf den höchsten Berg der Ostschweiz machen, den Säntis. Ein Lift fährt hinauf und gibt einen atemberaubenden Sonnenuntergang bzw. -aufgang über den Bergen frei. Man kann sich auch eine Kutsche mieten und damit durch das Land fahren. Verbringt man die Zeit am Lago Maggiore, so gibt es hier wunderbare Schifffahrten mit kleinen Kähnen. Man schippert zwischen den Berglandschaften entlang und schaut sich die Natur an, die hier einzigartig wirkt. Andererseits kann man hier jedoch auch mit Sesselliften in die Bergwelt fahren und dort zu den nächstgelegenen Hütten wandern. Luzern und Basel sind ebenfalls zwei wunderschöne Städte. Sollte man also hier in der Nähe sein, lohnt sich ein Ausflug in die Großstädte. Auch Bern, Locarno und Zürich sind einen Besuch wert, da sie wunderschöne Altstädte haben.

Comments are currently closed.